PROFESSUR FÜR ARCHITEKTUR
UND STÄDTEBAU —

PROF. KEES CHRISTIAANSE

Postanschrift: ETH Zürich – Institut für Städtebau
HIL – Stefano-Franscini-Platz 5 – 8093 Zürich
Besucheradresse: ETH Zürich – Institut für Städtebau
ONA G 41 – Neunbrunnenstrasse 50 – 8050 Zürich
Kontakt

LEHRE


ENTWURF HS16 AMSTERDAM WATERFRONT


Design Studio HS16 Amsterdam Waterfront

Amsterdam Waterfront 

Ob London, Boston, Kopenhagen oder Hamburg, die Zentren der Städte verschieben sich zum Wasser. Auch die Stadt Amsterdam ist auf der Suche nach einem neuen Bezug zu den sich schnell entwickelnden Stadtgebieten nördlich des Meeresarmes IJ, der den Amsterdamer Norden vom Süden trennt.  

 

Mit der Schliessung zweier grosser Schiffswerften in den 1980er Jahren setzte dort ein Transformationsprozess ein, der inzwischen fast den gesamten Uferbereich des IJ erfasst hat. Die zentrale Lage direkt gegenüber dem Hauptbahnhof, die Nähe zum Wasser und den grossflächigen, frei gewordenen Industriearealen machen die Waterfront zu einem attraktiven Entwicklungsgebiet und einem Experimentierfeld für neue Akteure und Nutzungen. Die planerische Vision vom Sprung über das IJ scheint in greifbarer Nähe - doch welche Art von Stadt soll hier entstehen?

 

In unserem Entwurfsstudio werden wir die Frage nach der zukünftigen Bedeutung des Amsterdamer Nordens anhand des Areals der Amsterdamer Draad en Kabelfabriek (Draka) vertiefen. Mit städtebaulichen Entwürfen soll das Gebiet, in den Kontext einer räumlichen Vision für die Amsterdamer Waterfront gesetzt werden.

 

Unterstützt vom Lehrstuhl für Kognitionswissenschaft (Professur Christoph Hölscher) werden wir nach innovativen Ansätzen und Transformationsstrategien für die Entwicklung dieser neuen Waterfront suchen. Dabei werden sowohl übergeordnete Zusammenhänge als auch die konkrete Situation vor Ort in die Betrachtung miteinbezogen. 

 

Das Entwurfsstudio beinhaltet eine viertägige Exkursion nach Amsterdam zu Beginn des Semesters (Teilnahme empfohlen). Die Bearbeitung der Entwurfsaufgabe erfolgt in Gruppen von jeweils 3-4 Studierenden.

 

Aufbau des Entwurfsstudios:

Teilnehemer: max. 36 Studierende 

Raum: ONA, E25

Arbeitsweise: Gruppenarbeit

Exkursion: 01.-04.10.2016 (Reisekosten pauschal 500 CHF +/-10%, Hin- und Rückfahrt und drei Übernachtungen inbegriffen, Teilnahme nicht zwingend, Teilnehmer werden gebeten mögliche Terminkollisionen mit obligatorischen Vorlesungen am 03.10.2016 zu prüfen))

ECTS: 13 + 3 Kreditpunkte (integr. Disziplin Planung 063-1401-16)

Unterrichtssprache: Deutsch/Englisch (Zwischenkritiken teilweise in englischer Sprache)

Zusammenarbeit: Lehrstuhl für Kognitionswissenschaft (Professur Christoph Hölscher)

Einführung: Dienstag, 20.09.2016, 10:00 Uhr, ONA G27  

Schlusskritik: Mittwoch, 21.12.2016, 10:00 Uhr, ONA G27 

Semestergebühr: 0 CHF


Kontakt: Christian Weyell