PROFESSUR FÜR ARCHITEKTUR
UND STÄDTEBAU —

PROF. KEES CHRISTIAANSE

ETH Zürich – Institut für Städtebau
ONA G41 – Neunbrunnenstrasse 50 – 8093 Zürich
Kontakt

PROFESSUR


SIMON KRETZ


 

Simon Kretz

 

 

Simon Kretz (dipl. Arch. ETH) ist Architekt und Städtebauer, Gründer und Partner von Christina Nater und Simon Kretz Architekten und Christian Salewski & Simon Kretz Architekten. Er ist Oberassistent und Dozent am Institut für Städtebau am Departement Architektur der ETH Zürich und Dozent an der Universität Zürich. Simon erhielt Förder- und Forschungsgelder des Schweizerischen Nationalfonds und der ETH Zürich. Er erforscht und lehrt Entwurfsmethodologien und leitet die Forschungsplattform Urbane Potentiale und Strategien in metropolitanen Regionen. Simon publiziert regelmässig, hält Vorträge, unterrichtet, nimmt an Expertenworkshops teil und ist in Begleitgremien von städtebaulichen und planerischen Prozessen. Im Frühlingssemester 2016 übernahm Simon die Stellvertretung für Prof. Ir. Kees Christiaanse, der in einem Sabbatical weilte. Dem dabei durchgeführten Entwurfskurs  wurde der  «Goldene Backstein» verliehen,  der die höchste Qualität des Entwurfskurses und das Engagement der Lehrpersonen auszeichnet.

 

Simon wurde im Rahmen der «Rolex Arts Mentor and Protége Initiative» im Zyklus 2016-2017 von Sir David Chipperfield zu dessen Protégé gewählt.

 

 

 

Kontakt:

 

Simon Kretz

Institut für Städtebau - Departement Architektur - ETH Zürich

ONA G 41, Neunbrunnenstrasse 50, 8093 Zürich

Telefon +41 44 633 62 37

kretz@arch.ethz.ch

 

 

 

Forschung:

 

Der Kosmos des Entwerfens

Entwerfen als Mittel zur Verwirklichung, Erkenntnis und Theorie. Untersucht anhand von Fallbeispielen des architektonischen und städtebaulichen Entwerfens.

Laufende Dissertation am D-ARCH, ETH Zürich

seit 2012

 

Potentiale und Strategien in metropolitanen Territorien - Am Beispiel des Metropolitanraums Zürich

Nationales Forschungsprojekt 65: Neue Urbane Qualitäten

Forschungsmodulleiter Urbane Ressourcen

2010 - 2013

 

Urbane Profile

Bei “Urbane Profile“  handelt es sich  um ein praxisorientiertes Instrumentarium zur strategischen Förderung urbaner Qualitäten in Metropolitanräumen.

Laufendes Forschungsprojekt

2014 - 2016

 

 

 

ausgewählte Publikationen:

 

Kretz, S; Salewski, C. (2014): Urbanität der Dinge. In: Rieniets, T. et al (Eds.): Die Stadt als Ressource. jovis Verlag, Berlin.

Urbanität der Dinge

 

Kiss, D.; Kretz, S. (2016, Hg.): Theories of Urban Form. Institut für Städtebau, ETH Zürich.

Theories of Urban Form

 

Kretz, S.; Kueng, L. (2016, Hg.): Urbane Qualitäten. Ein Handbuch am Beispiel der Metropolitanregion Zürich. Edition Hochparterre, Zürich.

 

Salewski, C.; Kretz, S. (2017): An Assemblage of Assemblers: The 2006 Antwerp Strategic Structural Plan s-RSA. In: disP the Planning Review 208 - Vol. 53.1 (1/2017). Special Edition: Assemblages for Innovative Planning: Shaping Processes of Transformation. S. 87-98.

 

Kretz, S (2014): Narration. Die Erzählung als Entwurfswerkzeug. In: Rieniets, T. et al; Lehrstuhl  Prof. Kees Christiaanse (Hg.): Die Stadt als Ressource. jovis Verlag, Berlin.

 

 

 

bevorstehende Publikationen:

 

Kretz, S; Christiaanse, K. (2017): Innere Peripherien und Äussere Zentralitäten. Städtebauliche Untersuchungen in der Metropolitanregion Zürich: Analysen, Thesen, Projekte. In: Schmid, C. (Ed.): Urbane Qualitäten im Metropolitanraum Zürich. gta Verlag, Zürich.

 

zu den Publikationen des Forschungsschwerpunkts "Potentiale und Strategien in metropolitanen Territorien"

 

 

 

Übersicht aller Vorträge, Workshops und Publikationen:

 

2017

 

"Architektur und Wissenschaft". Vorlesung im Rahmen des MAS CUREM UNI Zürich

 

"Eine Analyse der öffentlichen Begegnungsorte im Zentrum". Beitrag in: "localcity. Das Magazin zum Thema vernetzt in Luzern Ost leben. Juni 2017."

 

"New London Vernacular: Urban Qualities". Präsentation und Panel-Diskussion an der Bartlett School of Architecture (UCL), London.

 

"Vom Dorf zur Stadt?". Vortrag vor der PUEK (Planungs-, Energie- und Umweltkommission) Ebikon.

 

2016

 

"Öffentliche Räume: Strukturen und Modelle". Vorlesung im Rahmen der Vorlesungsreihe „Strategien im urbanen Raum I“ ETH Zürich.

 

"Urbane Qualitäten. Ein Bericht". Vortrag in der Planwerkstadt, Zürich.

 

"Zwischenstadt entwerfen: Modelle und Prototypen". Vorlesung im Rahmen des MAS Raumplanung ETH Zürich.

 

"Urbane Qualitäten. Ein Handbuch am Beispiel der Metropolitanregion Zürich". Vortrag, Buchvernissage und Städtebaustammtisch. Netzwerk Stadt und Landschaft, ETH Zürich.

 

"Urbanes Profil". Interview mit Simon Kretz und Lukas Kueng von Roderick Hönig in: "Hochparterre. Zeitschrift für Architektur, Planung und Design. 9/16".

 

"Congestion/Void". Designworkshop im Rahmen der IABR - 2016 - The Next Economy, Rotterdam.

 

"Strategies for the Ria de Arousa". Workshop mit David Chipperfield (DCA) und der Escola Técnica Superior de Arquitectura, Universidade da Coruña, Ribeira, Spanien.

 

„Partners in Grime?“. Artikel über Simon Kretz von Caroline Roux in: "Financial Times". (21.5.2016)

 

"Meisterhaft/Masterful". Interview mit Simon Kretz von Wilma Fasola in: "ADAM. The Magazine". (02/2016)

 

"Urbane Qualitäten. Ein Handbuch am Beispiel der Metropolitanregion Zürich". Publikation mit Lukas Kueng (Hrsg.) und den Lehrstühlen Prof. Dr. Marc M. Angélil, Prof. Dr. Vittorio M. Lampugnani, Prof Dr. Christian Schmid und Prof. Günther Vogt. Edition Hochparterre Verlag, Zürich.

 

"Theories of Urban Form". Textbuch mit Daniel Kiss. Institut für Städtebau, ETH Zürich

Download Inhaltsverzeichnis und Einleitung

zur Buchausleihe

 

"Innere Peripherien und Äussere Zentralitäten. Städtebauliche Untersuchungen in der Metropolitanregion Zürich: Analysen, Thesen, Projekte“. Artikel mit Kees Christiaanse in „Urbane Qualitäten im Metropolitanraum Zürich“ (Hrsg. Schmid, Christian et al. – erscheint 2017)

 

2015

 

"Öffentliche Räume: Strukturen und Modelle". Vorlesung im Rahmen der Vorlesungsreihe „Strategien im urbanen Raum I“ ETH Zürich

 

"Städtebaulich Entwerfen". Vorlesung im Rahmen des MAS Raumplanung ETH Zürich

 

"Reinvent Planning: The Groningen Case“. Keynote Lecture und Workshopmoderation mit Daniel Kiss. 51st ISOCARP Congress 2015, Rotterdam und Groningen (NL)

 

"Architektur und Wissenschaft". Vorlesung im Rahmen des MAS CUREM UNI Zürich

 

"Methodologisches: entwerfen ist erkunden". Vorlesung im Rahmen des Urban Design Studio ETH Zürich

 

"Urbane Profile". Vortrag mit Lukas Küng im Rahmen der Entwicklungsstrategie NON (Niederglatt- Oberglatt - Niederhasli): Siedlungsentwicklung nach innen in der Flughafenregion. Amt für Raumentwicklung, Baudirektion, Kanton Zürich

zum Projekt

Download Dokument

 

"Testplanungen: Neue Denkräume". Expertenworkshop RZU Zürich

 

2014

 

"Öffentliche Räume: Strukturen und Modelle". Vorlesung im Rahmen

der Vorlesungsreihe „Strategien im urbanen Raum I“ ETH Zürich

 

"Zwischenstadt entwerfen: Strategien". Vorlesung im Rahmen des MAS Raumplanung ETH Zürich

 

„Die Urbanität der Dinge: Beziehungsreichtum und Beziehungspotential als Ressource“. Artikel in „Die Stadt als Ressource“ (Hrsg. Christiaanse, Kees et al. (Jovis Verlag, Berlin: 2014)

Artikel herunterladen, englische und deutsche Version verfügbar

nur deutsche Version

 

„Narration: Ein Werkzeug für den städtebaulichen Entwurfsprozess“. Artikel in „Die

Stadt als Ressource“ (Hrsg. Christiaanse, Kees et al. (Jovis Verlag, Berlin: 2014))

zur Verlagsseite

zur Buchausleihe

 

"Urbane Ressourcen in der Metropolitanregion Zürich. Stoffe 2010-2014: Analysen, Themen, Projekte, Effekte, Strategien". Gesammelte Inhalte des Forschungs- und Entwurfsmoduls "Urbane Potentiale und Strategien in metropolitanen Territorien - Am Beispiel des Metropolitanraums Zürich", Teil des Nationalen Forschugnsprogramms NFP 65 "Neue Urbane Qualitäten". Simon Kretz und Kees Chistiaanse (Hrsg.)

 

"Urban Sustainability". International Visitor Leadership Program (IVLP), U.S. Department of State; Washington D.C., Pittsburgh, Denver, Portland und Los Angeles. 9.-27. Juni.

 

"Topos und Typus". Vorlesung im Rahmen des Urban Design Studio ETH Zürich

 

"Entwerfen verstehen". Vorlesung im Rahmen des MAS CUREM UNI Zürich


"Mobilitätsinfrastukturen: Multiskalare Vermittler?" Workshopmoderation und Podiumsdiskussion im Rahmen des Symposiums „Strategien und Planungsinstrumente für polyzentrische Stadtregionen“, Institut für Städtebau NSL ETH Zürich

 

"Die Thematisierung des urbanen Projekts". Vorlesung im Rahmen des Urban Design Studio ETH Zürich

 

"Mobilitätskorridore, städtebaulich betrachtet". Inputvortrag und Diskussion im Rahmen des Workshops „Mehrfachnutzungen von Verkehrsinfrastrukturen - Langfristige Raumentwicklungsstrategie des Kantons Zürich“ Amt für Raumentwicklung und Amt für Verkehr, Kanton Zürich

 

2013

 

"Urbane Potenziale und Strategien in metropolitanen Territorien - Am Beispiel des Metropolitanraums Zürich." Bericht in Zusammenarbeit mit den Lehrstühlen Prof. Dr. Marc M. Angélil, Prof. Dr. Vittorio M. Lampugnani, Prof Dr. Christian Schmid und Prof. Günther Vogt

zum Projekt

Download Broschüre

 

"Städte Entwerfen". Vorlesung im Rahmen des MAS Raumplanung ETH Zürich

 

"Urbane Profile". Beitrag am 3. Forschungssymposium des NFP65 (Neue Urbane Qualitäten)

 

"Öffentliche Räume: Strukturen und Modelle." Vorlesung im Rahmen

der Vorlesungsreihe „Strategien im urbanen Raum I“ ETH Zürich

 

"Thesen als Entwurfswerkzeuge". Vorlesung im Rahmen des Urban Design Studio ETH Zürich

 

"Entwicklungspfad Zürich-Seedamm: Akteure, Ressourcen und Räume“ Artikel in „Zürich-Seedamm II: Studio HS2011“ (Hrsg. Christiaanse, Kees et al.)

 

"Eine Methodologie des Entwerfens. Entwerfen als Mittel zur Verwirklichung, Erkenntnis und Theorie". Genehmigter Forschungsplan ETH Zürich

 

"Architekturreflexion". Vorlesung im Rahmen des MAS CUREM UNI Zürich

 

2012

 

"Techné = Praxis [ Erfahrung / Urteilskraft ] Theorie". Vorlesung im Rahmen des MAS

Raumplanung ETH Zürich

 

"Entwerfen, Erfahrungsprodukte, Erkenntnisgewinne". Vortrag am 2. Forschungssymposium des NFP65 (Neue Urbane Qualitäten)

 

"Entwicklungspfad Zürich-Nord", "Qualifizierungsstrategien" und „Der städtebauliche Entwurf als Methode, Ressourcen des urbanen Bestands zu qualifizieren: Entwicklungspfade und Strategien.“ Artikel in „Zürich-Nord II: Studio

FS2011“ (Hrsg. Christiaanse, Kees et al.)

 

2011

 

„Entwerfen und Erkennen: Fallbeispiel Zürich-Nord“. Vorlesung im Rahmen des MAS

Raumplanung ETH Zürich

 

"Qualifying Metropolitan Regions - a model for Galati". Vortrag mit Daniel Kiss im Rahmen der Veranstaltungsreihe "plusminusgalati: Orasul Posibil - Galati 2050" Galati/RO

 

„Das (meist implizit) Narrative in städtebaulichen Entwürfen“. Vortrag im Rahmen

der Vorlesungsreihe „Strategien im urbanen Raum“ ETH Zürich

 

2010

 

„Patterns of Continuity Cluj-Napoca“. Vortrag und Diskussion mit Daniel Kiss im Rahmen der Vortragsreihe "plusminusclujluj " Cluj-Napoca/RO

 

 „Avoiding shortcuts: Four ingedients of designing in (un)known territories“. Artikel

in „Patterns of Continuity Cluj-Napoca“ (Hrsg. Christiaanse, Kees et al.)

 

 

 

Lehre:

 

Konzeption und Leitung von Masterarbeiten (D-ARCH ETH), MAS Raumplanung (D-BAUG ETHZ), Entwurfsklassen (D-ARCH ETH), Seminarwochen (D-ARCH ETH), Masterwahlfacharbeiten (D-ARCH ETH), MAS CUREM (UNI ZH), Diplombetreuung (D-ARCH ETH) und Wahlfächern (D-ARCH ETH)

 

Auswahl:

HS 2016

ETH D-BAUG MAS Raumplanung: Modulwoche 13 „Städtebau und Stadtplanung II“

 

FS 2016

ETH D-ARCH Entwurfsstudio "Grand Projet ZH-Oerlikon"

 

FS 2016

ETH D-ARCH Wahlfach "Texte zum Städtebau: Der Formbegriff"

 

HS 2015

ETH D-BAUG MAS Raumplanung: Modulwoche 3 „Städtebau und Stadtplanung I“

 

HS 2014

ETH D-BAUG MAS Raumplanung: Modulwoche 13 „Städtebau und Stadtplanung“

 

HS 2013

ETH D-BAUG MAS Raumplanung: Modulwoche 3 „Stadt und Landschaft entwerfen“

 

HS 2013

ETH D-ARCH Seminarwoche: „Stadtbilder 3“ im Rahmen des Nationalen Forschungsprojekts 65 „Neue Urbane Qualitäten“.

 

HS 2012

ETH D-ARCH Entwurfsstudio: „Amsterdam-Schiphol“ im Rahmen des internationalen Forschungsprojekts BAR „Better Airport Regions“.

 

HS 2012

ETH D-ARCH Seminarwoche: „Airport Landscapes“ im Rahmen des internationalen Forschungsprojekts BAR „Better Airport Regions“.

 

HS 2011

ETH D-ARCH Entwurfsstudio: „Zürich-Seedamm“ im Rahmen des Nationalen Forschungsprojekts 65 „Neue Urbane Qualitäten“.

 

HS 2011

ETH D-ARCH Seminarwoche: „Stadtbilder 2“ im Rahmen des Nationalen Forschungsprojekts 65 „Neue Urbane Qualitäten“.

 

FS 2011

ETH D-ARCH Entwurfsstudio: „Zürich-Nord“ im Rahmen des Nationalen Forschungsprojekts 65 „Neue Urbane Qualitäten“.

 

HS 2010

ETH D-ARCH Entwurfsstudio: „Mehr als Zürich“ im Rahmen des Nationalen Forschungsprojekts 65 „Neue Urbane Qualitäten“.

 

HS 2010

ETH D-ARCH Seminarwoche: „Stadtbilder 1“ im Rahmen des Nationalen Forschungsprojekts 65 „Neue Urbane Qualitäten“.

 

FS 2010

ETH D-ARCH Entwurfsstudio: „Singapore-Rochor“, mit NUS Singapore.

 

HS 2009

ETH D-ARCH Entwurfsstudio: „Patterns of Continuity Cluj-Napoca“, mit +/– Cluj.

 

FS 2009

ETH D-ARCH Seminarwoche: „Istanbul: Tarlabashi - Transformation?“, Ausstellungsbeitrag der 4. IABR Rotterdam.

 

FS 2009

ETH D-ARCH Entwurfsstudio: „Open City Rotterdam?“, Ausstellungsbeitrag der 4. IABR Rotterdam.

 

 

 

Praxis:

 

seit 2014

Christian Salewski und Simon Kretz Architekten

 

seit 2010

Christina Nater und Simon Kretz Architekten 

 

2009

Testplanung The Circle Flughafen Zürich / sa partners Zürich

 

2008

Städtebauliche Transformationstudie Schlieren, Architekturdiplom ETH Zürich

 

2007

Schéma directeur de l'Ouest Lausannois (SDOL), Etude test du secteur

Malley / KCAP Zürich

 

2007

Testplanung Bahnhofsareal und Bodenseeuferbereich in Rorschach und

Rorschacherberg / KCAP Zürich

 

2005

Culture and Congress Centre Cordoba / OMA Rem Koolhaas Rotterdam

 

2005

EPFL Learning Centre (Wettbewerb) / OMA Rem Koolhaas Rotterdam

 

2003-4

Transformation im Osten - Städtebauliche Transformationsstudie Dessau /

LNDN Berlin