PROFESSUR FÜR ARCHITEKTUR
UND STÄDTEBAU —

PROF. KEES CHRISTIAANSE

ETH Zürich – Institut für Städtebau
ONA G41 – Neunbrunnenstrasse 50 – 8093 Zürich
Kontakt

PROFESSUR


DANIEL KISS


Daniel Kiss

 

Dr. Daniel Kiss (D.Sc. ETH Zürich und M.Arch. Harvard University) ist Dozent am Institut für Städtebau der ETH Zürich. Sein Fachgebiet umfasst Theorien urbaner Form, strategisches Entwerfen, sowie postsozialistische Urbanisierungsprozesse. Neben seinen Forschungsaktivitäten unterrichtet er Urban Design Studios, konzipierte das Textseminar ‘Texte zum Städtebau’ und unterrichtet diesen Kurs, und hält auch Vorträge über strategisches Entwerfen. Er organisiert und moderiert die jährliche Doktorandenkolloquien des Instituts Netzwerk Stadt Landschaft (NSL).

Daniel hat den postsozialistischen Übergang in Ungarn erforscht und seine Dissertation mit dem Titel ‘Modeling Post-Socialist Urbanization: The Case of Budapest’ 2017 abgeschlossen. Seine Arbeit wurde durch ein Forschungsstipendium des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung (SNF) unterstützt.

Seit 2012 leitet er auch die Forschungsplattform ‘Urban Made’, in der das Forschungsteam die Wechselseitigen Beziehung zwischen lokal eingebetteten Ökonomien und Stadtraum untersucht mit dem Ziel, deren Potenziale in das strategische Entwerfen des Zürcher Stadtrands zu integrieren.

Bevor er zur ETH Zürich kam, arbeitete Daniel als Projektarchitekt bei Herzog & de Meuron in Basel (2006-2008) und ist Gründer und Partner des Basler Architekturbüros XM Architekten (seit 2016).

 


Kontakt

Daniel Kiss
ETH Zürich – Institut für Städtebau
ONA G 41, Neunbrunnenstrasse 50, 8093 Zürich
phone +41 44 633 28 51
kiss @ arch.ethz.ch

 

 

Ausbildung

 

2017   Doktor der Wissenschaften, ETH Zürich, Departement Architektur

 

2006  Master of Architecture, Harvard University, Graduate School of Design

 

2003  Diplom in Architektur, Technische Universität Budapest



Stipendien

 

2014-2018

Forschungsstipendium des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung (SNF) für das Projekt ‘Urban Made Zürich’

 

2010–2013  

Forschungsstipendium des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung (SNF) für das Projekt ‘Pathways of Post-Socialist Urban Development’

 

2004–2006

Fulbright Stipendiat, Harvard University, Cambridge MA



Lehre

 

Seit 2016  

Dozent: Konzipierte und unterrichtet das Textseminar ‘Texts for Urban Design’, NSL, DARCH, ETH Zürich

– Places for People (HS 2017)

– Architecture and Politics of Urban Form (FS 2017, mit Gyler Mydyti)

– Utopia, Pragmatism, and the Search for Good City Form
    (HS 2016, mit Eirini Kasioumi)

– Theories of Urban Form (FS 2016, mit Simon Kretz)

 

Seit 2015  

Organisation und Moderation der Doktorandenkolloquien ‘Methoden urbaner Studien’ des Instituts Netzwerk Stadt Landschaft, DARCH, ETH Zürich

– The Relationship Between the Single Case and the General Theses (HS 2017)

From Hypothesis Through Data to Thesis (HS 2015)

 

Seit 2013  

Vorlesungen über strategisches Entwerfen im Kurs ‘Entwurf und Strategie im urbanen Raum', Lehrstuhl Kees Christiaanse, NSL, DARCH, ETH Zürich

 

Seit 2009

Assistent, unterrichtet Urban Design Studios, Lehrstuhl Kees Christiaanse, NSL, DARCH, ETH Zürich

 

– Urban Made Zürich (HS 2014)

– Savamala, Belgrade (HS 2012)

– Zernez – Energia 2020? (FS 2012)

– Zürich Seedamm (HS 2011)

– Mehr als Zürich (HS 2010)

– Rochor, Singapore (FS 2010)

– Patterns of Continuity, Cluj (HS 2009)

 

Seit 2008

Leitung diverser internationaler Studentenworkshops zum Städtebau

– Die Stadt des Wissens (IBA Heidelberg, 2014)

– Strategies for Nadodrze (OSSA Breslau, 2013)

– City Regions in the Making (Galați, 2011)

– Learning from Zaspa (CCA Łaźnia Gdansk, 2010)

– Secondary Romanian Cities (TU Klausenburg 2009)

– Extra-medium Cluj (Galeria Plan B Klausenburg, 2008)

 

 

Forschung

 

2012-2017  

Doktorarbeit mit dem Titel ‘Modeling Post-Socialist Urbanization: The Case of Budapest’, NSL, DARCH, ETH Zürich

 

Seit 2015  

Oberassistent, Lehrstuhl Kees Christiaanse, NSL, DARCH, ETH Zurich

 

Seit 2012

Leitung der Forschungsplattform ‘Urban Made’, Lehrstuhl Kees Christiaanse, NSL, DARCH, ETH Zürich

 

Seit 2009  

Wissenschaftlicher Assistent, Chair Kees Christiaanse, NSL, DARCH, ETH Zurich

 

2006

Forschungsassistent, Harvard University, Graduate School of Design

 

 

Praxis

Seit 2016  

Gründer und Partner, XM Architekten GmbH, Basel

 

2006–2008  

Architect, Projektleiter, Herzog & de Meuron, Basel

 

 

Ausgewählte Publikationen

Kiss, Daniel, Modelling Post-Socialist Urbanization. The Case of Budapest
(Basel: Birkhäuser, in Erscheinung, 2018).

Kiss, Daniel (ed.), Places for People, Texts for Urban Design, Vol. 4.
(Zürich: NSL, ETH Zürich, 2017).

Kiss, Daniel, ‘From the Hungarian Tulip Dispute to a Post-Socialist Kulturkampf’, in Re-Framing Identities, Architecture’s Turn to History, 1970-1990, eds. Moravánszky, Ákos; Lange, Torsten (Basel: Birkhäuser, 2016), 105-118.

Kiss, Daniel; Mydyti, Gyler (eds.), Architecture and Politics of Urban Form,
Texts for Urban Design, Vol. 3. (Zürich: NSL, ETH Zürich, 2017).

Kiss, Daniel; Kasioumi, Eirini (eds.), Utopia, Pragmatism, and the Search for Good City Form, Texts for Urban Design, Vol. 2. (Zürich: NSL, ETH Zürich, 2016).

Kiss, Daniel; Kretz, Simon (eds.), Theories of Urban Form, Texts for Urban Design, Vol. 1. (Zürich: NSL, ETH Zürich, 2016).

Kiss, Daniel, ‘Valorization. Planning of Urban Value Constellations’,
in The City as Resource, eds. Kees Christiaanse et.al. (Berlin: Jovis Verlag, 2014), 125-133.

Kiss, Daniel, ‘Designing Resilience’, in The City as Resource,
eds. Kees Christiaanse et.al. (Berlin: Jovis Verlag, 2014), 135-144.

Christiaanse, Kees; Kiss, Daniel, et.al. (eds.), Urban Made Zürich
(Zürich: Lehrstuhl für Architektur und Städtebau, ETH Zürich, 2014).

Kiss, Daniel, ‘Why Should Troubled Economy be Seen as Potential for Cities?’,
in Orasul Posíbil – The Would-Be City, eds. Calciu, Daniela, Stoian, Ina
(Bucharest: Plus-minus, 2012).

Christiaanse, Kees; Kiss, Daniel, et.al., Zürich Seedamm
(Zürich: Lehrstuhl für Architektur und Städtebau, ETH Zürich, 2011).

Christiaanse, Kees; Kiss, Daniel, et.al. Mehr als Zürich
(Zürich: Lehrstuhl für Architektur und Städtebau, ETH Zürich, 2010).

Kiss, Daniel, ‘Learning from Zaspa’, Intertekst 4 (Gdansk, 2010), http://intertekst.com/207_artykul.html

Christiaanse, Kees; Kiss, Daniel, et.al. (eds.),  Patterns of Continuity Cluj
(Zürich: Lehrstuhl für Architektur und Städtebau, ETH Zürich, 2009).

Kiss, Daniel, ‘Normal Architecture’, in Iconoclastia, News From a Post-Iconic World, Architectural Papers IV, eds. Mateo, Josep Lluís; Sauter, Florian
(Barcelona: Actar, 2009), 46-49.

Kiss, Daniel, ‘Secondary Romanian Cities’, in Arhitext 16, no. 4 (Bucharest, 2009): 26-29.