PROFESSUR FÜR ARCHITEKTUR
UND STÄDTEBAU —

PROF. KEES CHRISTIAANSE

ETH Zürich – Institut für Städtebau
ONA G41 – Neunbrunnenstrasse 50 – 8093 Zürich
Kontakt

LEHRE


SEMINARWOCHE HS14


BILDER DER STADT: BRÜSSEL

Fotografieren und Stadtskizzen mit Andri Pol

Brüssel, Hauptstadt Belgiens und Sitz der europäischen Union, ist eine dynamische Stadt. Multinational, global vernetzt und in ständigem Wandel, bietet Brüssel mit seinem polyzentrischen Stadtgefüge ein diverses Umfeld für das städtische Leben. 

 

Kontraste wie sie zwischen dem Europaviertel und dem afrikanischen Viertel ‘Matongé‘, den Prunkbauten der Kolonialzeit und den aufgrund der politischen Teilung Belgiens lehrstehenden Verwaltungsbauten, oder den sich im Transfomationprozess befindenden Vierteln entlang des Kanals entstehen, schaffen vielerorts Nischen und machen Brüssel zu einem interessanten Ziel und Untersuchungsgegenstand. Wir machen uns auf die Suche nach Orten die dieses Umfeld repräsentieren und dokumentieren die Vielschichtigkeit von gebautem, gespeichertem und gelebtem mit der Kamera und dem Skizzenbuch. Doch wie portraitiert man diese Stadt?

 

Mit Fotografien und Skizzen lassen sich urbane Phänomene, Gebäude, Orte, Bedeutungen und Nutzungen darstellen und untersuchen. Die Seminarwoche ‘Bilder der Stadt‘ ist als Workshop mit intensiver Anleitung durch den renommierten Fotografen Andri Pol* angelegt. Dabei sollen fotografische Grundkenntnisse und Bildkomposition erlernt werden. An ausgewählten Punkten in Brüssel untersuchen wir urbane Orte, die in Kompositionen, Fotoreportagen und Bilderserien  festgehalten werden können.

 

Im Wechselspiel von Beobachtung, Reflexion, Abbildung und Diskussion wollen wir aussagekräftige Bilder entstehen lassen, die jenseits von Schnappschüssen neue Lesarten der betrachteten Räume eröffnen können. 

 

Organisatorisches:

• Datum: 19.10.2014 bis 25.10.2014

• Kostenrahmen C: ca. CHF 750

• Anzahl Teilnehmer: min. 12, max. 16 Studenten

• Kontakt: Myriam PerretChristian Weyell

 

* Andri Pol, geboren in der Schweiz ist Fotograf. In seiner Arbeit sucht er das Besondere im Alltäglichen. Er hat zahlreiche Bücher publiziert, darunter den Bestseller ‘ Grüezi - Seltsames aus dem Heideland‘ (2006), ‘ Where is Japan‘  (2010) und ‘ Menschen am Zern‘  (2014).